Mein Name ist Tobias Scholl , aus Burgwald :  Hier :  Die Entstehung meiner Wiener Hochflugtaubenzucht

Durch meinen Patenonkel der Brieftauben hat und mich sehr gut diesbezüglich beraten hat, wurde mein Interesse an Tauben geweckt. Habe mir deshalb 2018 den Taubenschlag eines verstorbenen Brieftaubenzüchters gekauft.

Der Taubemschlag wurde am Standort des Brieftaubenzüchters demontiert und  bei mir mit Hilfe von Freunden und eines Kranes  wieder aufgebaut.

Im Mai 2018 konnte ich dann beim Sprfd. Robert Lung im Elsass, mit meiner Frau, 20 Jungtiere  Wiener Hochflieger in hellgestorcht holen.

Mein 4 jähriger Sohn ist auch immer gerne bei den Tieren und hilft mir beim Füttern usw. der Tauben.

Nach der Eingewöhnung der Jungtiere und täglichen Flügen  ( trotz Schichtarbeit )  mit Hilfe meiner Frau, habe ich sie

dann im September 2018 vom  Hochflugrichter Robert Lung  für ein Hochflugprotokoll abnehmen lassen, leider war

das Wetter an diesem Tag nicht gut gewesen.  Flugergebnis:  169 Pkt.  ,   127 Minuten   , Index   1,33 .

Der Besuch von Robert zur Hochflug-Abnahme , ( war ein spannendes Ereignis wo auch mein Patenonkel dabei war ).

           Tobias Scholl: Bericht über die Flugabnahme meiner Wiener Hochflieger am 2. September 2018

Jetzt ist der entscheidende Tag gekommen, der Flugrichter Robert Lung aus dem Elsass ist eingetroffen, es ist bereits der

2. September, die Lufttemperatur beträgt 16 Grad C. ,  Wind 22 km h aus SW, Wolkenbildung: bewölkt, somit nur leichter

Hochdruck mit nur geringer Thermik.

Der Flugschwarm mit 18 jungen Wiener Hochflieger aus 2018 wird um 15:33 Uhr zum Protokollfliegen gestartet.

Die Tauben fliegen enggeschlossen nach 10 Minuten in der Unteren Höhe, wo der Flügelschlag deutlich zu erkennen ist

in die Mittlere Höhe ein, die beginnt da, wo der Flügelschlag nicht mehr deutlich sichtbar ist, und fliegen hier 12 Minuten

immer schön schwenkend im typischen Wienerflug  , und danach für 18 Minuten in die Untere Höhe einzuflie-

gen und nach weiteren 78 Minuten die Schlaganlage anzufliegen und sofort einzuspringen.

 

Fluganfang:       15:33 Uhr,               Flugende:       17:40 Uhr,              Flugzeit:  2 Stunden und 7 Minuten .

Gesamte Flugzeit:  2 Stunden und  7 Minuten

Erflogene Flugpunkte:  169

Index für den Flug:      1:33

Summe der Zeit in Minuten:    Untere Höhe 106,             Mittlere Höhe  69 .

Flugbericht: Temperatur:16 Grad , Wind:22 km Stunde, Wolkenbildung:bewölkt, Oberluft unsichtbar: nein, Greifvögel:nein.

Sonstige Vorkommnisse: Die Tauben hatten stark zu kämpfen mit dem Wind.

Ort, Datum: Bottendorf, den 2. 09. 2018.

 

 

Ich freue mich schon auf das neue Jahr und die eigenständige Aufzucht bzw. Nachzucht damit ich am

Hochflugwertbewerb in 2019 mit gutem Erfolg teilnehmen kann.